alt

Im vergangenen Jahr  nahmen die Leichtathleten der VTV Mundenheim an 21 Sportveranstaltungen teil und erreichten

74 erste

72 zweite und

43 dritte Plätze.

 

Die bisherigen Leistungsträger Adam Lockhart, Matthias Vollat und Kristina Kober, immer Garanten für sehr gute Leistungen und Platzierungen,  fehlten weiterhin auf Grund beruflicher Belastung oder Studiums.

Trotzdem lässt sich die Bilanz auch 2012 sehen.

Bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften errangen wir zwei Titel durch die erst dreizehnjährige Vanessa Schwarz. Sie wurde, obwohl eine Altersklasse höher bei den vierzehnjährigen Mädchen startend, Rheinland-Pfalz-Meisterin im 100 m –Sprint und im Weitsprung. Ein sehr guter dritter Platz bei diesen Meisterschaften über 200 m bei der weiblichen Jugend B gelang Julia Pickhan.

Bei den Pfalzmeisterschaften im Freien holte sich Vanessa Schwarz unangefochten den Sprinttitel über 75 m. Julia Pickhan wurde Zweite über 200 m, Kristina Pickhan und Ina Cebulla jeweils Dritte im Hochsprung und über 800 m.

Bei den Pfalzmeisterschaften in der Halle glänzte eine andere unserer Athletinnen. Die 12-jährige Selina Bauer holte sich die Titel im 60 m – Sprint und im 800 m – Lauf. Julia Pickhan wurde Zweite über 200 m und ihre Schwester Kristina Dritte im Weitsprung.

Bei Bezirksmeisterschaften holten wir insgesamt zehn Titel.

Bereits zum 13. Mal hintereinander stellten wir die erfolgreichste Mannschaft beim LA-Sportfest in Dannstadt-Schauernheim und verteidigten erfolgreich den Pokal.

Philip Schleifer und Christof Werle, die uns in der Vergangenheit mit guten Leistungen und Platzierungen verwöhnten, mussten in der Saison 2012 wachstumsbedingt kleinere Brötchen backen. Wachstum ist für den Körper Hochleistungstraining. Deshalb sind in dieser Zeit Leistungsrückgänge oder -stillstände unvermeidlich. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass beide wieder zu ihrer alten Leistungsstärke zurückfinden. Außerdem wurden sie durch ihre erfolgreichen Mannschaftskameradinnen, wie bereits berichtet, würdig vertreten.

Als Aufsteigerin der Saison kann man Alicia Stahl bezeichnen. Bei ihr merkt man, was regelmäßiges, fleißiges, zielgerichtetes Training alles bewirken kann. Vordere gute und sehr gute Platzierungen sind inzwischen fast zur Selbstverständlichkeit geworden und ein Ende dieser positiven Entwicklung ist nicht abzusehen. Erste Ausrufezeichen setzte sie mit dem Erreichen des Endlaufes über 100 m bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften und bei den vergangenen Bezirksmeisterschaften in der Halle, wo sie die Titel im Sprint und im Weitsprung, jeweils mit persönlichen Bestleistungen, gewann. Ein Hinweis dafür, dass diese Entwicklung sich fortsetzt, gab es bei den Hallen-Pfalz-Meisterschaften 2013. Sie wurde Zweite im 60 m- Sprint - abermals mit persönlicher Bestleistung -  und Pfalzmeisterin mit unserer 4 x 100 m Staffel.

Zu den Hoffnungsträgern in der Zukunft gehören neben den bereits erwähnten Athleten und Athletinnen noch viele andere. Sie alle namentlich zu erwähnen, würde den Rahmen sprengen.

Ich wünsche Allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013!

 

Ludwigshafen, den 02. Febr. 2013

Harald Welker,  Abteilungsleiter Leichtathletik

 

2014_Pokale_Dannstadt-Schauernheim.jpg