Drucken

wC

wC-Jugend unterliegt deutlich dem Tabellenführer

Unter ganz schlechten Bedingungen machte sich die wC-Jugend am vergangenen Freitag auf zum Auswärtsspiel bei der noch ungeschlagenen
VTZ Saarpfalz.
Mit Sophie fiel leider unsere einzige Torhüterin, und in vielen Spielen auch oft unser großer Rückhalt, krankheitsbedingt aus. Ihren Part im Tor übernahm Lano und diese machte Ihre Sache ausgesprochen gut. Allerdings fehlte uns dadurch eine abwehrstarke Kreisläuferin und da mit Nadine eine weitere Spielerin passen musst, waren die Alternativen sehr dünn.

Zu Beginn waren die Mädels auch nicht ganz wach und so konnte der Spitzenreiter schnell auf 3:0 davonziehen. Dann steigerte sich die Mannschaft in der Abwehr und im Angriff wurde nun disziplinierter auf die Chancen gewartet. Diese starke Phase führte zu einer 3:4-Führung und hielt bis zum 10:9 in der 20 Minute.
Leider wurden die letzten 5 Minuten von Halbzeit 1 sehr fehlerhaft zu Ende gespielt und so ging man mit einem 10:15 Rückstand in die Kabine
und belohnte sich nicht für einen couragierten Auftritt.

Dies setzte sich leider in Halbzeit Zwei fort und so konnten die Gastgeberinnen recht ungefährdet enteilen und am Ende einen sicheren
Sieg einfahren.
Für die Hornissenmädels gilt es, die tolle Phase in Halbzeit Eins öfters und über einen längeren Zeitraum abzurufen, dann, das haben nun schon viele Spiele gezeigt, kann man selbst gegen die Topteams ebenbürtig mithalten und tollen Handball spielen. Dies ist eine der Hauptaufgaben für die kommende Zeit und schon nächsten Sonntag hat die Mannschaft, beim Pfalz Gas Cup Final Four, die Möglichkeit dies zu zeigen!

 

05.12.2017