wC 

Weibliche C-Jugend verliert erneut wegen mangelnder Cleverness.

Die Mädels der wC mussten sich erneut gegen eine Spitzenmannschaft knapp geschlagen geben, trotz einer kämpferisch tollen Leistung. Gegen die TSG Friesenheim zeigte sich die Mannschaft erneut in manchen Sachen verbessert, allerdings noch lange nicht konsequent und stabil über die komplette Spielzeit. Immer wenn sich das ganze Team an der Abwehrarbeit beteiligte, zwang man die TSG zu schlechten Abschlüssen oder Ballverlusten. Gleiches Bild im Angriff, wenn mit Ruhe und Übersicht die richtigen Nahtstellen angelaufen und korrekten Entscheidungen getroffen wurden, konnten vernünftige Wurfmöglichkeiten kreiert werden. Leider sind die Schwankungen, Unkonzentriertheiten und Aussetzer noch zu häufig und bringen das Team um den verdienten Lohn.
So auch diese mal wieder, als die Mannschaft mit einer tollen Phase den Spielstand von 15:20 in eine 25:24-Führung drehte, dann allerdings nicht ruhig und abgeklärt das Spiel zu Ende spielte und beim Stand von 26:26, sich eine kurze Schlafphase in der Abwehr gönnte. So ging das Spiel knapp mit 26:28 verloren, wozu sicherlich auch der Unparteiische, mit völlig unterschiedlichen Beurteilungen, seinen Beitrag leistete, denn ein Strafwurfverhältnis von 0 zu 6 war in diesem Spiel sicherlich nicht zu vertreten! Aber in erste Linie muss die Mannschaft die Verbesserungen verinnerlichen, die Konzentration über längere Zeit hochhalten und im Training weiter intensiv arbeiten. Dann ist als jüngste Mannschaft in der Oberliga noch einiges möglich, zumal in den Wochen bis zum Jahresende mit dem Auswärtsspiel bei Spitzenreiter VTZ Saarpfalz, dem Pfalz Gas Cup Finale und dem Jahresabschluss gegen Schlußlicht Sobernheim, noch einige Aufgaben anstehen!

Weiter geht´s Mädels!!!

HOSSA MUNNREM

20.11.2017

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt