Drucken

wD

19:33 für die D-Jugend Mädels der JSG Mundenheim/Rheingönheim

Am frühen Sonntagmorgen fuhren die D-Jugend Mädels der JSG Mundenheim/Rheingönheim zum nächsten Auswärtsspiel zur SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam.

Da die Pfalzliga Staffel in dieser Saison nur aus 7 Mannschaften besteht, spielen wir gegen jede Mannschaft dreimal.

Das erste Spiel Zuhause gegen die SG OBKZ konnte mit 17:13 gewonnen werden. Gerne wollten wir auch heute die Punkte mit nach Hause nehmen, allerdings waren die Voraussetzungen dazu nicht die Besten. Mit nur 6 Feldspielerinnen (davon lediglich eine Außenspielerin) und 2 Torfrauen reisten wir in Kuhardt an. Kurzerhand wurde eine Torfrau für den Notfall zur einzigen Auswechselspielerin ernannt.

Auch wenn die ein oder andere Spielerin auf einer ungewohnten Position spielen musste, die Mädels ließen sich davon nicht beirren. Über ein 4:8 zogen wir die ersten 20 Minuten auf ein 7:13 davon. In der Halbzeitpause war erst mal Durchatmen angesagt.

In der zweiten Halbzeit wollten wir uns nicht auf unserem Vorsprung ausruhen und gaben nochmal alles. Erfolgreiche 1 gegen 1 Situationen, ein guter Zug zum gegnerische Tor oder auch der ein oder andere Konter verhalfen uns, unseren Vorsprung weiter auf 10:20 auszubauen. Lediglich die Halbspielerin der Gegner bekamen wir nicht so recht unter Kontrolle. Trotzdem kämpften die Mädels bis zum Schluss und konnten zum ersten Mal in dieser Saison die 30 Tormarke knacken. Mit einem 19:33 Sieg fuhren die Mädels müde aber glücklich nach Hause. Auch dieses Mal konnten sich alle Mädels in die Torschützenlisten eintragen.

Jetzt haben wir eine Woche Verschnaufpause bis wir am 26.11.2017 zum letzten Spiel in diesem Jahr nach Wörth reisen.

 

15.11.2017