Drucken

wB

wB-Jugend mit deutlicher Niederlage gegen Marpingen

Gebrauchter Tag für die wB-Hornissen im Saarland. Am Sonntag machte man sich bei bescheidenem Wetter auf den Weg nach Marpingen, der zweitweitesten Strecke in der Runde. Marpingen war der klare Favorit, doch man wollte zeigen, dass es die Punkte nicht im Vorbeigehen zu holen gibt.

Gut 20 Minuten in der ersten Halbzeit gelang dies auch. Die Abwehr stand sehr gut, die technischen Fehler im Angriff hielten sich in Grenzen und im Angriff konnte man ein paar Nadelstiche gegen die Hausherren setzen. Somit hieß es zwar 10:8 für Marpingen in Minute 20, allerdings zeigten die Jung-Hornissen bis dahin ein sehr gutes Spiel. Doch ab diesem Zeitpunkt dachten wohl nicht nur Trainer und Eltern, sie erleben ein Déjà-vu, denn es war eine Parallele zum Spiel in Zweibrücken. Im Angriff gelang nichts mehr, die technischen Fehler häuften sich und so konnte Marpingen bis zur Pause auf 14:9 davonziehen.

In der Halbzeit sah man den Mädels an, dass sie kein zweites Zweibrücken wollten. Jede war gewillt, nochmal 25 Minuten Vollgas zu geben. Doch leider spielte der Kopf nicht mit. Dem 15:9 folgte zwar im Gegenzug das 15:10, dies sollte dann aber erstmal für lange Zeit das letzte Tor der Hornissen gewesen sein. Die technischen Fehler im Angriff verhalfen Marpingen zu einfachen Kontertoren und so musste beim Stand von 20:10 nach 29 Minuten bereits eine Auszeit genommen werden. Leider brachte diese keine Besserung. Tor um Tor legte Marpingen nach und am Ende gab es eine mehr als deutliche 35:16 Niederlage, die zwar in der Höhe, nach dem Spielverlauf, absolut verdient war, jedoch nach den gezeigten ersten 20 Minuten nicht so hoch hätte ausfallen müssen.

Nach den vier Siegen zu Beginn der Runde, hat man nun mit den zwei deutlichen Niederlagen, die andere Seite der Oberliga kennengelernt. Doch die Mannschaft wird aus diesen Niederlagen ihre Lehren ziehen und versuchen, es im nächsten Spiel besser zu machen. Da kommt am Samstag, den 18.11. um 17:30 Uhr ins heimische Schulzentrum, der aktuelle Spitzenreiter, der TV Arzheim. Davor, um 15:30 Uhr findet das Lokalderby unserer wC-Jugend gegen die TSG Friesenheim statt. Über zahlreiche Unterstützung würden sich beide Mannschaften freuen.

#HossaMunnrem

Spielfilm:

0:1, 2:1, 4:2, 6:5, 10:8, 14:9 (HZ); 15:9, 15:10, 22:10, 27:12, 31:14, 35:16 (Ende)

Es spielten:

Tor: Lea Popescu

Feld: Franca Pirschl, Laura Herrle, Milena Dust, Antonia Bauer, Lilly Kipp, Anika Voss, Nele Roos, Lara Gantner, Nancy Höptner, Jana Heidger

 

15.11.2017