mE2

Siegreich mit der ganzen Mannschaft!

Am vergangenen Sonntag fand zu einer sehr ungewohnten Zeit (16:45 Uhr) das vierte Saisonspiel unserer E-Jugend des jüngeren Jahrgangs statt.
Bis auf Constantin Kasper, Fynn Mähringer und Moritz Baumann waren alle Spieler des Kaders anwesend und wurden auch eingesetzt. Herausheben möchte ich aber Fynn, der trotz seiner Sperre, am Spielabend anwesend war und unser Team unterstützte.

Schnell nach Beginn des Spiels hatte sich bestätigt, was die Tabelle und die vorherigen Ergebnisse der TG Waldsee erahnen ließen:
Dieser Gegner würde keine Herausforderung für die Junghornissen darstellen.

Somit wurde nach kurzer Zeit die erste Garde vom Feld geholt, um den anderen Spielern Spielzeit zu gewähren bzw. ihr Handballspieldebut zu ermöglichen.
Die restliche Zeit der ersten Halbzeit standen somit zwei Kinder auf der Platte, die in ihrem Leben noch kein Handballspiel bestritten hatten. Aber Conni und Valentin lösten ihre Aufgaben vorbildlich. Auch die anderen Kinder kämpften um jeden Ball und sorgten somit für einen deutlichen 12 zu 3 Halbzeitstand.

Um die etwas erfahreneren Jungs nicht zu frustrieren, fing man die zweite Halbzeit wieder mit den ersten Sechs an und zog schnell auf 17 zu drei davon. Nun wurde wieder wie in Halbzeit eins ein- bzw. ausgewechselt. Der Rest des Spiels verlief wie bereits in Halbzeit 1 beschrieben.
Natürlich gab es auch Einiges auszusetzen, aber dafür gibt es ja Trainingshallen. 

 

Zu erwähnen bleiben zwei Dinge:

Erstens blieb unser Tor in der zweiten Halbzeit sauber. Es wurde dem Gegner nicht erlaubt ein Tor zu erzielen.
Die Waldseer warfen zwar ähnlich oft auf unser Tor, aber unsere beiden Torleute Luan und Leon Schwarz vereitelten jeden Torversuch.

Zweitens schafften es fast alle Kinder sich in der Torschützenliste einzutragen. Für Conni, Yassim und Daniel wiederum eine Premiere.

Zusammengefasst ein sehr erfolgreicher Handballabend für unsere junge E-Jugend, der am Ende auch ein den Klassenunterschied unterstreichendes Ergebnis (23 zu 3) hatte.

 

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und Helfer rund um das Spiel.

Danke auch Toby für die souveräne und kindgerechte Spielleitung.

 

30.10.2017

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt