D1

Die erste Halbzeit war ausgegliche, meistens stand es unentschieden oder eine Mannschaft setzte sich lediglich mit ein oder zwei Toren ab (8:6).

Unsere Abwehr war sehr wachsam und stark. Die Wittlicher hatten Probleme, Lücken bzw. einen freien Abschluss zu finden.
Unser Angriff war das Problem: obwohl wir uns viele freie Chancen herausspielen konnten, scheiterten wir an unseren schwachen Abschlüssen oder an der gut aufgelegten Torfrau von Wittlich. Somit mussten wir mit einem zwei Tore-Rückstand in die Halbzeit gehen (10:8), anstatt mit 3-5 Toren zu führen.

Direkt zu Beginn der 2. Halbzeit konnten wir noch einmal ausgleichen (11:11), dann jedoch zogen die Wittlicher mit drei Toren davon (15:12). Unsere Torabschlüsse haben sich leider nicht verbessert und unsere Aggressivität in der Abwehr hat nachgelassen, folglich konnten die Gegner sogar bis zum 22:16 davonziehen. Diesen Rückstand konnten wir nicht mehr aufholen und mussten erneut wichtige Punkte auswärts liegen lassen (Endstand 26:20).

Es spielten: Frederike Götz (2), Anna Butz, Kristina Schmieder (8), Anni Müller (1), Marlen Wehr (4/2), Sofie Heiser (3), Kim Böhme (2), Klara Köbele, und Nicole Hohn im Tor.

Nächstes Spiel (POKAL): Sonntag der 26.02.17 um 18 Uhr in Waldsee.

Nächstes Heimspiel: Samstag der 04.03.17 um 17.30 Uhr gegen Marpingen daheim im Schulzentrum Mundenheim.

23.02.2017

Logo VR Bank Rhein Neckar eG RGB zweizeilig links pos

Mühlenberg - Skoda-Angebote.de

Logo Grumbach

Logo Rad Sport Fecht

alt

alt