smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

M1

Vergangenen Freitag ging es für unsere erste Mannschaft zum Derby nach Hochdorf.

Gegen den Lokalrivalen ging man hochmotiviert in die Partie und wollte den vielen angereisten Zuschauern aus Mundenheim ein gutes und spannendes Spiel liefern. Doch die Gastgeber zeigten von Beginn an ihre Heimstärke und zogen schnell auf 7:1 davon. Auch die von Patrick Horlacher genommene Auszeit fruchtete nicht und Hochdorf erhöhte auf 11:2. Erst jetzt wachten unsere Hornissen ein wenig auf und konnten das Spiel bis zum 18:7 Halbzeitstand einigermaßen ausgeglichen gestalten.
In die 2. Halbzeit starteten unsere VTV Herren mit dem Ziel, den angereisten Zuschauern zumindest eine Halbzeit angemessenen Handball zu zeigen. So stand die Abwehr nun zeitweise besser und auch im Angriff lief es mit dem 7. Feldspieler flüssiger. Dennoch konnte man zu keinem Zeitpunkt an die Leistung der vergangenen beiden Spiele anknüpfen und deshalb auch nie die Pfalzbiber ernsthaft in Bedrängnis bringen. So verwaltete der TV Hochdorf seinen Vorsprung souverän. Das 34:21-Endergebnis spiegelt dabei eindeutig den Leistungsunterschied am vergangenen Freitag wider.
Am kommenden Sonntag wartet auf unsere Mannschaft eine noch schwerere Aufgabe, dann geht es nämlich zum Tabellenführer, der HBW Balingen-Weilstetten 2. Gegen diese haben wir nichts zu verlieren und wollen versuchen, ein möglichst gutes Spiel zu machen und Selbstvertrauen zu holen für das darauffolgende Heimspiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen.

06.12.2016