smile-logo

Bei Amazon einkaufen - und die VTV unterstützen !!!

Mit jedem Einkauf, den ihr bei Amazon tätigt, könnt ihr die VTV unterstützen. Wie? Ganz einfach.

> Weiterlesen ...

alt

 
Handball: Drei pfälzische Klubs bereiten sich auf die Dritte Liga vor - Hochdorf am 21. August im Pokal
 

Von Thomas Cattarius
 

HOCHDORF-ASSENHEIM/HASSLOCH Die Freude auf die neue Spielklasse ist spürbar. Die dritte Handball-Liga Süd hat für den TV Hochdorf, die TSG Haßloch und die VTV Mundenheim indes auch Unbekannte(s). Fürstenfeldbruck, Pforzheim, Konstanz, Heilbronn sind ab 11. September Konkurrenten um Platz neun oder besser.
 

Platz neun muss es für den Klassenerhalt sein, weil nach der Saison viele Klubs aus der Zweiten Bundesliga, sie wird einstaffelig, aufgenommen werden müssen. Es wird knallhart. Der TV Hochdorf reagiert mit der Installation eines Sportlichen Leiters (Hans-Jürgen Winter aus Plankstadt) und eines Marketing-Leiters (Werner Gut aus Neuhofen). „Da muss auch das Umfeld mitwachsen, das geht nicht von heute auf morgen", erklärt der Vorsitzende Christian Deller die Umstrukturierung.
 

Die VTV Mundenheim haben eine Handball-GmbH gegründet. Thomas Treiber, der frühere Mannschaftsverantwortliche, als Geschäftsführer und Trainer Marcus Muth sind zwei von fünf Gesellschaftern.
 

Die TSG Haßloch zieht für die Heimspiele um - in die Pfalzhalle im Ortszentrum. „Noch mehr Heimspielcharakter, Kultstätte für Handballer, wenn sie gut gefüllt ist, ist das eine Arena", nennt Trainer Richard Schüle Gründe.
 

Vor allem sportlich braucht es eine noch stärkere Mannschaft. Vier Spieler ließ der TVH, Dritter der letzten Regionalliga-Südwest-Meisterschaft, ziehen. An der Torhüterverpflichtung Andreas Rölls (34) wirkte Winter mit, denn er hatte ihn einst zur HG Oftersheim geholt. Im Ex-Friesenheimer Thomas Zellmer hat der TVH einen Linkshänder für die rechte Angriffsseite gewonnen. „Die Neuzugänge, da bin ich mir sicher, sind charakterlich und sportlich eine Bereicherung", sagt Deller. „Aber unser Kapitän ist von Bord gegangen." Christian Job macht doch noch weiter, aber bei der SG Nußloch. Weil klar war, dass er aussteigen wird, holte Hochdorf schon vor Monaten Benjamin Hundt.
 

Hochdorf beginnt die Saison im DHB-Pokal. In der ersten Runde ist der TVH am 21. August Gastgeber des TV Gelnhausen, der in die Dritte Liga Ost eingeteilt wurde.
 

Haßloch startet mit einem Heimspiel gegen den TV Großsachsen, der nicht nur Dominik Seberkste von der TSG, sondern auch Marc Winterhalder vom TV Hochdorf und Sebastian Geider, den früheren Offenbacher und Hochdorfer, aufgenommen hat. Schüle hat eine Reihe ganz junger Spieler im Kader, von denen einer erst nach der U20-Europameisterschaft dazu stößt. Peter Masica spielt die EM für EM-Gastgeber Slowakei. „Von der Breite waren wir noch nie so gut aufgestellt, sportlich sind wir gerüstet", betont Haßlochs Sportlicher Leiter Roland Bub.
 

VTV Mundenheim wird es sportlich am schwersten haben. „Anspannung ist da, Vorfreude", sagt Muth - und lässt ein langes „aber" folgen. Neuzugang Manuel Nessel, Linkshänder, fügte sich gut ein, erlitt aber einen Mittelhandbruch rechts und kann erst in fünf Wochen wieder mit Ball arbeiten. Der neue Mannschaftsverantwortliche ist Karl-Peter Frank, der Vater von Daniel Frank und dem schon länger bei den VTV spielenden Tobias Frank.
 

Ein Heimvorteil fällt weg, denn in der Dritten Liga wird Harzen vom Dachverband durchgesetzt. Darüber stehen die VTV laut Muth mit der Stadt und einer Reinigungsfirma in guter Verbindung.
 

Die Wechsel
 

TSG Haßloch: Zugänge: Daniel Schunk (20, Linkshänder von HSG Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim), Maximilian Labroue (18, SG Kronau-Östringen, Rechtsaußen), Andreas Zellmer (zurück von HG Oftersheim/Schwetzingen, Kreis), Peter Masica (20, SG Nußloch, Rückraum Mitte), Robbie Sowden (Torhüter, SG Nußloch) - Abgänge: Dominik Seberkste (TV Großsachsen), Frank Pagel (Torhüter, pausiert)
 

TV Hochdorf: Zugänge: Tim Doppler (19, Torhüter von TSG Friesenheim II), Andreas Röll (Torhüter, HG Oftersheim), Thomas Zellmer (23, Linkshänder, TSG Friesenheim), Benjamin Zellmer (18, TSG Friesenheim II, Kreis), Daniel Lanninger (20, VTV Mundenheim, Rückraum), Benjamin Treiber (20, VTV Mundenheim) -
 

Abgänge: Christian Job (SG Nußloch), Joachim Thiel (Torhüter, Karriere beendet), Jens Zwißler (HG Oftersheim), Marc Winterhalder (TV Großsachsen)

VTV Mundenheim: Zugänge: Manuel Nessel (20, TSV Iggelheim, Rechtsaußen), Sascha Hanke (26, HG Oftersheim), Daniel Frank (19, A-Jugend Oftersheim, Linksaußen) - Abgänge: Daniel Lanninger, Benjamin Treiber (TV Hochdorf), Patrick Horlacher (jetzt Co-Trainer), Enrico Schumann (ungeklärt)



Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Ludwigshafener Rundschau
Ausgabe: Nr.175
Datum: Samstag, den 31. Juli 2010
Seite: Nr.11
"Deep-Link"-Referenznummer: '6646581'
Präsentiert durch DIE RHEINPFALZ Web:digiPaper