Im Vierfüßlerstand werden diagonal Arm und Bein vom Boden abgehoben und in die Länge bzw. in die Waagerechte gestreckt. Die Knie werden unter dem Hüftgelenk platziert. Der Blick geht nach unten, damit der Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule gehalten wird. Der Bauch wird angespannt. Um ebenfalls die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu trainieren, werden nun Ellenbogen und Knie zusammengeführt. Hierbei rundet sich der Rücken. Das Kinn darf sich bei Einrollen dem Brustbein nähern. Diese Übung nicht hektisch, sondern langsam durchführen und nach einigen Wiederholungen die Seite wechseln. Wieder werden diagonal Arm und Bein in die Länge gestreckt und es wird sich ein- und ausgerollt. Die Atmung soll die Bewegung unterstützen